Schlagwort-Archiv: Immobilien-Profi-Tipp

+ Moderne Romantik in den eigenen 4 Wänden +

Hebisch Immobilien

Denkt man an Romantik verbinden das viele mit Kitsch. Es geht aber auch einfacher, indem man Farben, wie z. B. Rosa mit schlichten Details und Vintage-Möbeln kombiniert.

Bei unseren Tipps fangen wir also klassisch mit der Farbe Rosa an, denn es wirkt freundlich und sanft. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass Räume nicht wie ein Barbie-Mädchen-Traum wirken. Dies erreicht man durch Kombinationen mit groben Elementen, wie z. B. Holzmöbel und/oder Leinenstoffe.

Rosa kombiniert mit grau und schwarz wirkt ganz schön erwachsen! Das kann ein schlicht gedeckter Tisch bewirken. Ein einfaches Geschirr, kombiniert mit einem Blütenzweig und hübsche Kerzen reichen schon aus für ein Dinner mit Stil.

Hebisch Immobilien

Romantik geht auch ganz schnörkellos und minimalistisch. Ein üppiger Blütenzweig auf dem Kaminsims oder dem Sideboard, kombiniert mit sachlichen Dekoartikeln erzielen eine verspielte Naturschönheit.

Romantik meets Pflanzen. Die romantische Wirkung eines Badezimmers erziehlt man durch das Zusammenwirken verschiedener Details. Eine rosa gestrichene Wand, kombiniert mit echten Pflanzen, Armaturen im Antik-Look und Marmor verleihen einen ganz eigenen Charme.

Verlassen wir nun die Farbe Rosa und wenden uns den Beerentönen zu. Sie verleihen Räumen eine ganz besonderen Charakter. Schlafzimmer werden zum Eyecatcher wenn man eine Wand und die Bettwäsche Ton in Ton hält. Eine Kombination mit Grautönen ist auch besonders gut möglich.

Hebisch Immobilien

Romantik durch Spitze. Moderne und verspielte Details kann man sehr gut miteinander kombinieren. Einem modernen Esszimmer kann man schon durch eine Spitzentischdecke und einem Blumenstrauß ein wenig romantisches Flair einhauchen.

Die richtige Beleuchtung spielt ebenfalls eine große Rolle. Kerzen, Kronleuchter und die gute alte Glühbirne sorgen für romantisches Licht.

Vintage-Möbel lassen die Romantik gleich mit einziehen. Wer ein Faible dafür hat, hat auch ein Gespür für Nostalgie und Romantik. Eine alte Eisenbahnlampe oder eine alte Truhe zaubern schon eine romantische Atmosphäre.

Sind Sie auch ein Romantiker? www.hebisch-immobilien.de  

 

+ Benötigt Ihre Wohnung ein neues Outfit? +

… dann habe ich hier einige Tipps für Sie, wie Sie Ihrem Heim ein neues Gesicht geben.

Es muss kein Picasso sein, aber ein schönes Bild, gerne auch groß, ist ein echter Hingucker. Ich stelle meine Bilder gerne mal auf, anstatt sie aufzuhängen – das wirkt lässig.

Raus mit dem in die Jahre gekommenen Flokati! Neuer Teppich, neue Optik. Ein einfach und gradlinig gestalteter Raum wird auf diese Weise aufgepeppt und warme Füße und Behaglichkeit sind garantiert.

Eine neue Tapete bringt Veränderung. Mein Favorit ist nur eine, mit einer auffälligen Mustertapet tapezierte Wand, die dem Raum Charakter verleiht. Alternativ kann auch ein Wandtattoo angebracht werden.

Hebisch Immobilien

Legen Sie sich ein paar neue Kissen zu. Auf dem Bett oder Sofa drapiert, erzielen Sie mit wenig Aufwand eine große Wirkung und der Raum erhält eine neue Optik.

Hebisch Immobilien

Ihr Esszimmer ist langweilig? Neue, farbenfrohe Stühle können hier Abhilfe schaffen.

Wandleuchten statt Tischleuchten im Schlafzimmer. Das spart Platz und ehrlich … ist doch mal was anderes.

Eine neue Küche ist kostspielig und muss es daher auch nicht gleich sein! Ich habe neulich einfach die Griffe meiner Küchenmöbel ausgetauscht. So lässt sich mit einfachen und kostengünstigen Mitteln eine top Wirkung erzielen.

Hebisch Immobilien

Worauf warten Sie noch?…

www.hebisch-immobilien.de

 

+ So schaffen Sie effektiv Ordnung +

Der Frühling ist da, aber leider auch die Frühjahrsmüdigkeit, mit der der ein oder andere vielleicht zu kämpfen hat. Das kommt dem altbekannten Frühjahrsputz nicht gerade zu Gute. Deshalb haben wir für Sie kleine Tricks rausgesucht, die Ihnen im Alltag weiterhelfen können und das nicht nur im Frühjahr!

Hebisch Immobilien

30 Minuten Regel: Auch wenn man durch die Arbeit, Kinder, Uni etc. viel zu tun hat, sollte es doch jeder schaffen, 30 Minuten seiner Zeit für den Haushalt zu erübrigen. Stellen Sie sich jeden Tag einen Timer für 30 Minuten und erledigen Sie kleine Arbeiten im Haus, wie z.B. Staubwischen, Fenster putzen, Böden wischen. Ist die Zeit rum, beenden Sie das, woran Sie gerade arbeiten und legen für den Rest des Tages die Beine hoch. So kommen Sie in der Woche auf insgesamt 3 Stunden und Hausputz ( der Sonntag bleibt frei ) . Lieber 30 Minuten täglich als 3 Stunden an einem Tag, dann opfern Sie auch nicht Ihre freie Zeit.

Self-made Fast Food: Man kennt es. Ob als Singlehaushalt oder in einer mehrköpfigen Familie, oft bleiben nach dem Essen kleine Portionen über, die alleine nicht mehr satt machen. Wegwerfen möchte man die Lebensmittel aber auch nicht und so köchelt man am nächsten Tag nochmal etwas, nur um die Left-overs zu einer Mahlzeit zu vervollständigen. Kochen Sie daher schon von Anfang an etwas mehr und frieren Sie die Reste ein. So machen Sie sich Ihr eigenes Mikrowellen-Essen, nur dass dieses frischer, preiswerter und gesünder ist. Außerdem schont man die Umwelt, da man keine zusätzlichen Konserven ansammelt.

Hebisch Immobilien

Haushaltsplan: Es mag lästig klingen, ist jedoch die effektivste Art und Weise Ihren Haushalt zu regeln: Ein Plan. Ob als einfache Variante, als ein Blatt Papier am Kühlschrank oder professionell als White-board an der Wand, Sie haben die Wahl. Es reicht auch als einfache To- Do- Liste im Smartphone. Halten Sie auf diesem Plan fest, welche Aufgaben Sie täglich, wöchentlich oder nur monatlich zu erledigen haben. Wenn Sie sich an die obere 15 Minuten Regel halten, können Sie ebenfalls festhalten, was Sie schon erledigt haben, damit Sie nichts unnötig wiederholen.  Bestenfalls legen Sie mehrere Pläne an, z.B. einen für das Putzen, einen für Wäsche waschen und einen für die Einkäufe. Wer sich Zeit nimmt diesen Plan zu erstellen, dem unterlaufen weniger Fehler, weil man etwas vergessen hat. Man ist weniger gestresst, weil alles seinen geregelten Ablauf hat und man hat am Ende mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben.

Nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen: Räumen Sie kleine Unordnungen direkt weg, denn das Wegzuräumen dauert länger, sofern überhaupt die Motivation da ist damit anzufangen, wenn man einem Chaos gegenüber steht.

Aufräumen und Putzen sind Dinge, die den wenigsten gefallen, dennoch müssen sie erledigt werden. Wer sich jedoch die Zeit nimmt seine Aufgaben zu planen, dem gehen diese Pflichten leichter von der Hand. Es gilt: Übung macht den Meister! Es ist nicht leicht und am Anfang wird man noch ein paar Sachen durcheinander bringen, aber geben Sie sich Zeit. Es lohnt sich!

www.hebisch-immobilien.de

+ Hund, Vogel, Frosch – was muss man aushalten? +

Die Bewohner eines Grundstücks, egal ob Eigentümer oder Mieter, müssen laute Zwei- oder Vierbeiner nicht zwangsläufig ertragen. In manchen Fällen dürfen Tiere aber auch laut sein.

Hunde: Es liegt in seiner Art, dass der beste Freund des Menschen manchmal bellt und das kann auch niemand verbieten. Wenn Bello aber rund um die Uhr meint, seinem Namen gerecht werden zu müssen, kann der Nachbar Klage erheben, denn Mittags- und Nachtruhe müssen eingehalten werden.

Hebisch Immobilien

Vögel: Wenn man täglich, morgens um 5.00 h von einem krähenden Hahn geweckt wird kann das idyllisch sein, aber auch als Beeinträchtigung der Wohnqualität gelten. Wohnt man allerdings auf dem Land, ist dies hinzunehmen.

Hebisch Immobilien

Frösche: Ein romantisches Froschkonzert ist für den Einen Natur pur, für den Anderen jedoch einfach nur Lärm. Wenn man dagegen allerdings etwas unternehmen will ist das Naturschutzrecht zu beachten, denn Frösche dürfen nicht einfach umgesiedelt werden.

Hebisch Immobilien

Es gibt also einiges zu beachten. Mit ein wenig Rücksichtnahme kann man jedoch schon im Vorfeld einigen Ärger vermeiden.

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ So frischen Sie ihren Garten auf +

Die warmen und sonnigen Tage sind endlich da! Jetzt werden alle Aktivitäten auf die Terrasse, den Balkon oder in den Garten verlegt. Warum dann nicht ein bisschen Zeit in die Gartenarbeit investieren, damit man auch einen schönen Anblick genießen kann, wenn man raus in die Sonne geht? Deshalb hier ein paar Tipps, wie Sie ihren Garten wieder auf Vordermann bringen.

Am besten fangen Sie mit dem klassischen Unkraut jäten an. Einfach zur Gartenhacke oder einem japanischen Pflanzenmesser greifen und loslegen, bevor sich das Unkraut unkontrollierbar ausbreitet. Fertig? Dann können Sie sich nun ihren Pflanzen widmen.

Hebisch Immobilien

Schon mal etwas von dem Chelsea Chop gehört? So bezeichnet man das Kürzen bestimmter Stauden im Mai. Ziel ist es, die Blütezeit dieser Pflanzen einige Wochen hinauszuzögern. Wenn Sie sich eine noch längere Blütezeit wünschen, können Sie die Technik auch etwas abwandeln und nur jeden zweiten Spross kürzen. Ein positiver Nebeneffekt des Chelsea Chop ist zudem, dass die Stengel kräftiger und somit widerstandsfähiger werden. Wenn Sie es allerdings mit frostempfindlichen Pflanzen zu tun haben, warten Sie mindestens die Eisheiligen ab, bevor Sie diese nach draußen setzen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie bei wertvollen Pflanzen aber lieber bis Ende Mai warten.

Neben ihren Pflanzen, können Sie natürlich auch ihre Tontöpfe und Terrakotta-Kübel pflegen. Diese sollten Sie reinigen, wenn sich mit der Zeit schon etwas zu viel Patina angelagert hat, woran meist kalkhaltiges Gießwasser Schuld ist. Stellen Sie diese dazu einfach über Nacht in Essiglauge – eine Tasse Essig pro Eimer – und spülen sie anschließend gut mit Wasser ab.

Hebisch Immobilien

Mindestens einmal im Jahr sollten Sie auch den Kompost umsetzen. Der Mai eignet sich hervorragend dazu, da junge Pflanzen die Nährstoffe des organischen Kompostmaterials jetzt besonders gut gebrauchen können. Am besten schaffen Sie sich ein Durchwurfsieb an: Damit können Sie den Kompost durchsieben und das durchgelassene Material als Dünger verwenden. Der Rest kommt zurück auf den Kompostbehälter und kann weiter zersetzt werden.

Ein letzter Tipp für Himbeer-Liebhaber: Wer den Herbst zum Beerensträucher pflanzen verpasst hat, sollte es mit der Sorte „Autumn Bliss“ versuchen. Diese kann im Mai gepflanzt und Anfang Herbst bereits geerntet werden. Ein großer Vorteil dabei ist, dass sie von den Larven des Himbeerkäfers verschont bleiben, welche sich nur an den frühtragenden Sorten vergreifen.

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Planen Sie eine neue Küche? – Dann planen Sie mit Köpfchen! +

Wenn Sie eine neue Küche planen ist es wichtig, dass Sie sich vorab Gedanken über Ihre Ansprüche  machen. Wir geben Ihnen einige Tipps, was Sie in Ihre Überlegungen mit einbeziehen sollten:

Welcher Typ Koch sind Sie?

Lieben Sie es aufwändig und zaubern Sie gerne 5-Gänge-Menüs oder reicht es Ihnen, wenn es ab und an mal eine Tiefkühlpizza gibt? Benötigen Sie also Profi-Küchengeräte oder reicht die einfache Ausstattung? Denken Sie auch schon einmal darüber nach, wo die Geräte stehen sollen – vielleicht möchten Sie z. B. den Backofen hoch setzen.

Hebisch Immobilien

Welchen Stil bevorzugen Sie?  

Möchten Sie die moderne, gradlinige Variante oder eher den Landhausstil? Bedenken Sie auch die Pflegeintensität des jeweiligen Küchen-Typs!

Haben Sie Ihre Traumküche schon im Kopf?      

Dann bringen Sie Ihre Gedanken doch schon einmal zu Papier und nehmen die Zeichnungen mit, wenn Sie zur Beratung ins Fachgeschäft gehen.

Hebisch Immobilien

Wieviel Platz haben Sie?

Die richtigen Maße des Raums, in dem die Küche platziert werden soll, sind von elementarer Wichtigkeit. Lassen Sie hier einen Profi ran um ein korrektes Aufmaß zu nehmen. Dieser wird auch feststellen, wo die Anschlüsse liegen und kann dies bei der Planung mit einbeziehen. Eventuell muss das Ein oder Andere umgelegt werden. Als Mieter müssen Sie dies selbstverständlich mit dem Eigentümer absprechen.

Last but not least – wie hoch ist mein Budget?

Bevor Sie Ihre neue Küche planen, sollten Sie sich einen Rahmen für die Kosten setzen und nicht umgekehrt. Diese variieren natürlich – je nach Ihren persönlichen Wünschen. Ihr Berater kann Ihnen so auch umsetzbare Entwürfe ausarbeiten.

Nun steht Ihrer Traum-Küche nichts mehr im Weg 🙂

www.hebisch-immobilien.de 

 

 

+ Kaufobjekt der Woche +

Unser Objekt der Woche ist eine sehr gut ausgestattete Erdgeschoss-Eigentumswohnung, mit Balkon,  in Neukirchen-Vluyn. Das hochwertig ausgestattete Treppenhaus mit Granit und Edelstahlgeländer empfängt Sie und Ihre Gäste.

Hebisch Immobilien

Ihr Domizil hat 79,57 qm, 3 Zimmer, ein separates Gäste-WC, einen Abstellraum und besticht durch ihren gehobenen Wohnstandard. Die Diele ist hell und geräumig.

Das Gäste-WC sowie das Bad sind schlicht und edel in weiss und grau gehalten.

Ein High Light ist das lichtdurchflutete Wohnzimmer mit bodentiefen Fenstern und Zugang zum Balkon, wo sich genug Platz für eine Sitzgarnitur und hübsche Pflanzen findet.

Hebisch Immobilien

Ihr Schlafzimmer liegt rechts der Eingangstüre, das Kinder-, Gäste- oder Arbeitszimmer liegt zur Straßenseite hin.

Die Küche ist mit einer sehr schicken und gepflegten Einbauküche ausgestattet.

Möchten Sie weitere Informationen? www.hebisch-immobilien.de 

 

 

 

 

+ Ordnung ist das halbe Leben +

Wer Ordnung hält ist nicht zu faul zum suchen sondern hat mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens. Wir sagen Ihnen wie’s geht.

Regelmäßig ausmisten! – Sehen Sie Ihre Sachen regelmäßig durch und heben Sie nur auf, was Sie benötigen.

Passt Ihre Einrichtung zu Ihrem Lebensstil? – Welchen Wohnbereich nutzen Sie intensiv und wo häuft sich nur Krimskrams an?

Hebisch Immobilien

Gibt es genug Stauraum? – Vielleicht lässt sich ein Eckchen mit Regalen und Schubfächern einrichten.

Machen Sie es sich selbst leicht! – Dinge hervorzuholen und dann auch wieder einzuräumen sollte möglichst einfach sein, denn dann tut man es auch. Hier eignen sich offene Körbe oder Boxen, die gut erreichbar sind.

Hebisch Immobilien

Alles an seinen Platz! – Dann fällt es leichter Ordnung zu halten. „Erziehen“ Sie alle Familienmitglieder dazu, Dinge wieder an ihren Platz zu legen.

Der Familienkalender. – Wenn mehrere Familienmitglieder in einem Haushalt leben und somit Termine aufeinander abgestimmt werden müssen ist solch ein Kalender eine große Hilfe. Auch ein Schlüsselbrett und ein Ort für Papiere erleichtern das Zusammenleben.

Was drin ist steht auch drauf! – Alle Aufbewahrungsbehältnisse sollten beschriftet sein, dann findet jeder schnell was er sucht.

Hebisch Immobilien

www.hebisch-immobilien.de

+ Mensch vs. Gefrierschrank +

Neulich war es wieder soweit: Ich musste meinen Gefrierschrank abtauen. Ein Problem dem sich jeder Haushalt früher oder später stellen muss. Für jeden der jetzt das elterliche Nest verlassen hat und zum ersten Mal dieser Herausforderung gegenübersteht, habe ich mir überlegt in kurzen Tipps zusammenzufassen, wie man diesen Prozess erfolgreich hinter sich bringt.

Hebisch Immobilien
  • Der erste, aber auch schwierigste Schritt ist, den Gefrierschrank weitestgehend leerzuräumen. Man sollte also vor dem Abtauen bewusst versuchen die Lebensmittel aus dem Gefrierschrank aufzubrauchen. Wenn doch etwas übrig bleibt, was sich meistens nicht vermeiden lässt, können die Reste in vorbereiteten Kühlboxen gelagert werde. Vielleicht haben Sie auch nette Nachbarn, die Sie fragen können, ob Sie die Reste in deren Gefrierschränken zeitweise unterbringen können.
  • Nun ist es Zeit die Schubladen und Fächer rauszunehmen. Es bietet sich duch das Abtauen nämlich auch die Gelegenheit, diese endlich zu säubern. Achtung: verwenden Sie milde und natürliche Reinigungmittel, da Sie Lebensmittel in den Schubladen lagern. Wenn diese mit chemiekalischen Reinigern in Kontakt kommen, ist das nicht wirklich gesund.
  • Hebisch Immobilien
  • Jetzt ist der Gefrierschrank zum Abtauen bereit. Das heißt: ausschalten, Tür öffnen und warten, warten, warten. Haben Sie Geduld. Das ist nach wie vor die bewährteste Methode. Versuchen Sie nicht duch föhnen oder Sprays zu beschleunigen, das könnte am Ende dem Gefrierschrank schaden.
  • Damit Sie nicht in einer Wasserpfütze stehen müssen, sollten Sie ausreichend Bodentücher und Aufnehmer auf den Boden vor den Gefrierschrank legen. Irgendwo muss das Wasser ja hin.
  • Besonders hartnäckige Vereisungen können Sie duch in heißes Wasser getränkte Lappen loswerden. Je nach Größe reicht auch ein Topf mit kochendem Wasser, damit das Eis duch die heißen Dämpfe abtaut. Wichtig: Gehen Sie NIE mit Hammer und Meißel an das Eis! Das schadet Mensch und Gefrierschrank.
  • Zu guter Letzt schalten Sie den Gefrierschrank an, räumen ihn ein und freuen sich, dass Sie das jetzt ganz lange nicht mehr machen müssen. Außerdem läuft jede vom Eis befreite Maschine besser und spart Energie.                                                                                                                                                                                                                                                                www.hebisch-immobilien.de

+ Keramikfliesen – der Bodenbelag für jedes Heim +

Richtig gemütlich wird es zu Hause erst wenn die Raumtemperatur behaglich ist. Dafür sind Fussbodenheizungen oder Kachelöfen zu empfehlen, denn sie erzeugen angenehme Strahlungswärme.

Hebisch Immobilien

Wenn man zusätzlich keramische Fliesen als Bodenbelag wählt, erhält man Qualität und das Auge erfreut sich an der schönen Optik. Hinzu kommt noch eine hohe Energieeffizienz.

Keramische Fliesen sind optimale Wärmeleiter. Die Wärme wird aufgenommen und gleichmäßig an den Raum abgegeben und es reichen auch niedrige Temperaturen aus um eine behagliche Wärme zu erreichen. So lässt sich, als angenehmer Nebeneffekt, Energie und somit auch bares Geld sparen.

Hebisch Immobilien

Keramische Fliesen gibt es in einer Vielzahl an Formen und Farben, sodass für jeden Geschmack und jeden Raum etwas passendes zu finden ist.

www.hebisch-immobilien.de