Schlagwort-Archiv: Garten

+ Jetzt wird der Garten noch grüner (2) +

In einem ersten Teil haben wir bereits über verschiedene Möglichkeiten der Plastikreduzierung im Garten gesprochen. Oft verstecken sich Plastikfallen im Garten, die man gerne übersieht, da man sich schon in der Natur befindet und eher versucht Plastikverpackungen aus dem Alltag zu entfernen.

Ein Beispiel wären umweltfreundliche Setzkästen. Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die ihr eigenes Gemüse- und Kräuterbeet anbauen und dem entsprechend oft Setzlinge haben, die im Vorhinein aufgezogen werden müssen. Hierzu benötigt man viele kleine Töpfchen und dem entsprechend häuft sich einiges an Plastik an. Lieber zu umweltfreundlichen Setzkästen greifen, die nach Gebrauch auf den Kompost können und dort zersetzt werden. Im Handel sind diese teilweise schwierig zu bekommen. Alternativ lassen sich Eierkartons nutzen, die sind auch biologisch abbaubar.

Mit dauerhaften Gartenkonstruktionen kann man ebenfalls Plastik sparen. Zum Beispiel bei Gewächshäusern, denn diese sind einmal mit Metallstreben und Glasplatten erhältlich oder in kompletter Plastikausführung. Erstes ist eine einmalige teurere Anschaffung, die dann aber auch über Jahre hält. Außerdem wirken die Gewächshäuser aus Glas einfach schöner.

Hebisch Immobilien

Steht das Gewächshaus, oder hat man ein wild wucherndes Kräuterbeet, sind kleine Schilder zur Beschriftung der Pflanzen für besseren Überblick. Oft gibt es kleine Plastikschilder, die man beschriften kann. Besser sind Schilder aus Holz. Hierfür kann man alte zerbrochene Holzlatten oder Eisstiele verwenden.

Im Frühjahr kann es häufiger zu Frost kommen, wovor empfindliche Pflanzen durch Planen geschützt werden können. Für Plastikplanen gibt es super Alternativen, wie Mulch- oder Vlies-Planen, die mehrfach wiederverwendet werden können.

Manche Pflanzen wie Bohnen zum Beispiel oder andere Kletterpflanzen müssen manchmal mit Schnur an entsprechenden Vorrichtungen befestigt werden. Verwenden Sie hier lieber Kordel als Schnüre mit Plastikbeschichtung. Kordel ist zu einem gewissen Grad dehnbar, während Plastikschnüre oft in zarte Pflanzenhalme einschneiden.

Umweltbewusstsein ist total im Trend und Plastik ist out – Das ist gut so – und darf gerne so bleiben!

www.hebisch-immobilien.de

+ Jetzt wird der Garten noch grüner (1) +

Nicht zuletzt wegen der Fridays for Future Bewegung, die das Thema Umweltbewusstsein mehr in den Fokus gerückt hat, gehen immer mehr Menschen mit einem neuen Blick in Supermarkt und Bekleidungsgeschäften einkaufen. Nicht selten mit einem selbst mitgebrachten Leinenbeutel, um Plastiktüten zu vermeiden.

Plastikverpackungen und -tüten in unserem Alltag zu reduzieren ist ein Schritt in die richtige Richtung, doch achten Sie im Garten auf Plastik? Das tun die wenigsten, mich eingeschlossen, denn man ist ja schon im Grünen und irgendwie blendet man dort den Umweltschutz aus.

Doch auch im Beet verstecken sich Plastikfallen. Welche sind das und wie kann man sie vermeiden? Lasst uns zusammen den Garten noch grüner machen!

Angefangen beim Einkauf von neuen Blumen fällt auf, dass alle in Plastiktöpfen verpflanzt sind. Das ist nicht weiter schlimm, einzelne Plastiktöpfe für Setzlinge sind durchaus praktisch, doch oft fallen Unmengen an Plastiktöpfen an. Besonders die schwarzen Töpfe sind schädlich, da sie fast gar nicht recycelt werden können.

Hebisch Immobilien

Es gibt jedoch die Möglichkeit überflüssige Plastiktöpfe an den Gartenhändler zurück zu geben, die diese für neue Pflanzen verwenden können. Über diese Maßnahme kann man sich im Vorhinein beim entsprechenden Handel erkundigen. Ansonsten kann man darauf achten, dass man graue, weiße oder rote Plastiktöpfe nimmt.

Im Idealfall bringt man eigene Gefäße mit oder entfernt die Plastiktöpfe und transportiert die Pflanzen in Beuteln oder Holzkisten. Dann ist es jedoch wichtig, die Pflanzen umgehend in die Erde zu setzen.

Wer den Platz hat, könnte einen Komposthaufen anlegen, um Plastiksäcke mit Blumenerde zu vermeiden. Sollte ein Komposthaufen keine Option sein, dann lieber direkt zu großen Packungen greifen, denn für einen großen Beutel wird insgesamt weniger Plastik verwendet, als für viele kleine. Die großen Beutel, kann man dann für Gartenabfälle wiederverwenden.

Natürlich sind all diese Vorschläge nicht die perfekte Lösung, um Plastik endgültig aus dem Garten zu verbannen, doch Plastik zu reduzieren geht in die richtige Richtung. Versuchen Sie sich am grünen, umweltfreundlichen Daumen!

Lernen Sie noch mehr über Plastikreduzierung im 2. Teil!

www.hebisch-immobilien.de

+ Wie praktisch ist ein Pool? +

An heißen Sommertemperaturen zieht es die Menschen ans und ins Wasser. Blöd nur, wenn in Krefeld kaum noch Freibäder geöffnet haben und die paar, die es in der Umgebung gibt vollkommen überlaufen sind.

Wenige von uns können nun von Glück behaupten einen Garten zu besitzen. Ein kleines Planschbecken oder auch größere aufstellbare Pools können dann für Abkühlung sorgen. Einige wenige erfüllen sich dann sogar den Traum einen Pool in den Garten zu bauen.  Doch wie praktisch ist so ein Pool?

Hebisch Immobilien

Ganz klar: Der Spaß bleibt nie aus! Ein Pool ist eine Anschaffung an der man lange Freude hat. Wer kann im Sommer schon tatsächlich eine Pool-Party schmeißen? Ein Pool ist ein wahrer Magnet für Freunde und Familie. Sofern man gerne Gesellschaft um sich hat, ist ein Poolbesitzer im Sommer nie alleine. Leider ist dieser Spaß nur auf die heißen Tage im Jahr begrenzt. Außer man gehört zu den Hartgesottenen, die auch bei kühler Witterung schwimmen gehen.

Ein großes Manko hingegen ist die Pflege. Je größer der Pool, desto mehr Arbeit. Filter, Chlormenge, und pH-Wert müssen ständig geprüft werden.  Auch der Bau eines Pools ist keine Kleinigkeit und kostet dem entsprechend. Sollte man kleine Kinder haben, können diese nicht mehr unbeobachtet im Garten spielen.

Die Anschaffung eines Pools will daher gut überlegt sein. Ansonsten muss das aufblasbare Planschbecken reichen.

www.hebisch-immobilien.de

+ Leben im Schatten +

Bei besonders hohen Sommertemperaturen ist ein schattiges Plätzchen im Garten gerne gesehen. Doch häufig haben gerade diese Stellen im Garten optisch nicht viel zu bieten, schließlich brauchen Pflanzen zum Wachsen Sonnenschein… Oder?

Natürlich nicht! Jeder der schon einmal im Wald spazieren war, wird unter dem Dickicht der Bäume eine Vielfalt an Pflanzen entdeckt haben. Besonders Moose und Farne lieben das Schatten-Dasein. Im eigenen Garten machen sich diese mindestens genauso gut, wie im Wald. Plus: nach einem Sommerregen speichern die Pflanzen das Regenwasser, welches bei hohen Temperaturen langsam verdampft und die Luft etwas kühlt.

Knallige Farben, außer grün, können Moose und Farne natürlich nicht bieten. Azaleen hingegen tragen Blüten von pink-violett bis gelb-orange. So wird jeder kühle Schattenplatz zum bunten Paradies. Wichtig: Azaleen müssen im Halbschatten gepflanzt werden, sodass sie noch ausreichend direkten Sonnenschein abbekommen.

Hebisch Immobilien

Eine weitere Blütenpracht bieten Hortensien. Diese sind sehr pflegeleicht und tragen große Blütenstände in blau, pink oder rosa, die mit der Zeit weiß werden. Wie die Azaleen wachsen auch Hortensien besonders gut im Halbschatten von Bäumen.

 

Wer es lieber dezenter mag, aber nicht auf Blüten verzichten möchte, kann sich wieder auf die Waldbodenbewohner wie Buschwindröschen und Vergissmeinnicht verlassen.

Im Zweifelsfall lohnt es sich immer einen Floristen zu fragen, welche Pflanzen den Schatten lieben und welche Sonnenanbeter sind. Wer weiß, vielleicht finden sich ein paar Pfanzen in ihrem Garten, denen ein neuer Standort gut tun würde…

Genießen Sie den Schatten! www.hebisch-immobilien.de

+ Big Brother is watching you – Drohnen im Einsatz +

Diesen Spruch aus dem Roman von George Orwell kennen die meisten und selbst wenn es von der gleichnamigen TV-Show ist, bei der mehr oder weniger bekannte Promis 24/7 durch Kameras beobachtet werden können.

Doch diese ständige Überwachung gibt es nicht nur im Fernsehen. Schon längst sind allerlei Geräte in unser Privatleben gekommen, die es anderen ermöglichen uns zu beobachten. Die Rede ist von Drohnen. Natürlich ist es streitbar, ob Amazons „Alexa“, nicht auch ein eigens angeschaffter Big Brother für Zuhause ist, aber in diesem Beitrag  wollen wir uns auf die Drohnen beschränken.

Drohnen kann man im Spielwarengeschäft oder Onlineportalen für wenig oder viel Geld, mit und ohne Kamera, in groß oder klein, leicht oder schwer kaufen. Sie sehen, die Variationen sind riesig. Da ist die Versuchung groß mit dem neuen Spielzeug mal eben über den Gartenzaun zu fliegen und zu gucken, wie der Nachbar seinen Nachmittag gerade verbringt. Vielleicht sonnt der sich gerade auf der Terrasse.

Hebisch Immobilien

Die Vorstellung, dass uns jemand fremdes  mit einem dieser Flugobjekte beobachtet, ist beängstigend. Doch die Benutzung von Drohnen ist an Regeln gebunden und der Verstoß dagegen ist strafbar. Folgende Regeln müssen eingehalten werden:

Eine Drohne, die schwerer als 250 kg ist darf nicht über Wohngebiete fliegen.

Die Drohne muss immer im Sichtfeld des Piloten bleiben.

Drohnen dürfen nicht in der Nähe von Naturschutzgebieten, Flughäfen, Menschenmassen und Einsatzbereichen von Polizei, Feuerwehr etc. fliegen.

Eine Flughöhe von 100 m darf nicht überschritten werden. Ab 30 m Flughöhe gilt die Drohne als Luftfahrzeug und muss entsprechend versichtert und registriert werden.

Drohnen mit Video- und/oder Audiofunktion dürfen nicht über Privatgrundstücke fliegen. Ausgenommen man hat die Erlaubnis des Besitzers.

Professionelle und erfahrene (Hobby-)Drohnenpiloten sollten in der Regel mit diesen Vorschriften vertraut sein und verantwortungsbewusst mit den Drohnen umgehen. Sollten Sie als Privatperson aus Spaß eine Drohne benutzen, also wirklich als Spielzeug, ist dem nichts entgegenzusetzen, doch die genannten Regeln sind auch für Sie geltend. Bitte beachten Sie das und nehmen Sie Rücksicht auf das Privatleben anderer.

„Big Brother“ sollte weiterhin eine Figur in einem Roman bleiben, oder eine dunkle Stimme, die Promis im Fernsehen bloßstellt.

www.hebisch-immobilien.de

 

+ Verkauft: Schöner wohnen in bester Lage +

Diese wunderschöne Eigentumswohnung, in bester Lage von Krefeld, hat durch uns eine sehr sympathische Käuferin gefunden.

Die praktisch geschnittene 2-Zimmer-Wohnung, mit traumhaftem Blick in den Park ist 71,92 qm groß und befindet sich im 1. OG eines eleganten Mehrfamilienhauses. Das Objekt besticht durch seine gehobene Ausstattung – edel – schick – praktisch.

Hebisch Immobilien

Die gemütliche Diele führt in alle Räume: Schlafzimmer (zur Straße hin gelegen), schickes weiss/schwarzes Bad mit Dusche und Badewanne, Abstellraum, Wohn- /Esszimmer mit Zugang zur Küche und zum Balkon.

Hebisch Immobilien

Durch direkten Zugang zur Tiefgarage, wo sich der Stellplatz fürs Auto befindet, kommt man immer geschützt und trocken Zuhause an.

Im Untergeschoss befinden sich unter anderem abschließbare Kellerräume, sowie Gemeinschaftsräume zum Waschen und Trocknen.

Ein kleines bisschen Palast-Feeling in bester Lage und Natur pur! Hier gibt es üppige Pflanzen und schön gewachsene Bäume, sowie einen aufwendig gestalteten, wunderschönen Teich.

www.hebisch-immobilien.de

 

+ Verkauft: Kleines Zuhause mit vielen Möglichkeiten +

Ein Ehepaar mittleren Alters freut sich über den Erwerb dieses kleinen Schätzchens, in der Nähe der Kinder und Enkelkinder 🙂

Dieses Reihenhaus in einem jahrzehntelang gewachsenen Viertel mit seinen
Gärten vor und hinter dem Haus bietet viele Möglichkeiten.

Das Objekt hat 99 qm Wohnfläche und ist zur Zeit wie folgt aufgeteilt:

Links der Diele befindet sich ein Gäste-WC und daneben der Zugang zu den weiteren Räumen im Erdgeschoss: Küche, Wohn-/Esszimmer mit Zugang zur Terrasse. Rechts der Diele befindet sich die Treppe zum Keller. Hier ist genügend Platz für die Haustechnik, einen Hobbyraum oder die Lagerung. Eine Außentreppe zum Garten ist auch vorhanden.

Hebisch Immobilien

Im 1. OG befinden sich die Schlafzimmer und ein Badezimmer.

Es gibt noch sehr viel zu tun aber mit der vorhandenen Manpower sollte es gut zu bewerkstelligen sein ein gemütliches und komfortables Zuhause zu schaffen.

www.hebisch-immobilien.de

 

 

+ In Vorbereitung – wunderschöne 3-Zimmer-Wohnung + Terrasse + Garten +

Wir möchten Sie bereits heute auf unser nächstes Mietobjekt aufmerksam machen.

Es handelt sich um eine 110 qm große 3-Zimmer-Wohnung, mit Terrasse und Garten, im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Ihr neues Domizil befindet sich in der Nähe des Mies van der Rohe Business Parks. Hier entsteht ein aufstrebendes Szene-Viertel.

Hebisch Immobilien

Zur Zeit wird noch ordentlich saniert und renoviert, aber ein Ende ist in Sicht. ZUHAUSE mit Neubau-Feeling, ist das was für Sie? Bestimmt! Wir bitten noch um etwas Geduld.

Demnächst mehr unter www.hebisch-immobilien.de

+ Blickdicht – Grüner Schutz vor neugierigen Blicken +

Manch einer von uns, hat das Glück einen Garten sein Eigen nennen zu können. Egal ob groß oder klein, ob dicht bewachsen oder eher sporadisch, ob Teich oder Swimming-Pool – der Garten ist eine grüne Wohnraumerweiterung. Und wie auch innerhalb der eigenen vier Wände, möchte man hier seine Privatsphäre vor neugierigen Blicken schützen.

Aber es soll nicht nur blickdicht sein, es muss auch schön ausschauen! Lösung? Pflanzen! Wir zeigen Ihnen einige Pflanzen, die Sichtschutz, z.T. auch Windschutz und Schönheit bieten:

Liguster: Eine der bekanntesten Heckenpflanzen. Ein besonderer Vorteil bei dieser Pflanze ist, dass die Sträucher sehr dicht und schnell wachsen, daher auch sehr hohe Hecken bilden können. Desweiteren ist der Liguster sehr robust und pflegeleicht, nicht zuletzt wegen seiner tollen Regenerierbarkeit. Das schnelle Wachstum ist jedoch ein Segen und Fluch zugleich, da die Pflanzen regelmäßig geschnitten werden müssen, wenn sie ihre ordentliche Form behalten sollen.

Hibiskus: Oft nur wegen seiner hünschen Blühtenpracht bekannt, ist auch Hibiskus eine Pflanze die super Sichtschutz bieten kann und in Blühte fantastisch aussieht. Für dichte Hecken eher ungeeignet, kann der Hibiskus einzelne Bereiche des Gartens bestens vor neugierigen Blicken schützen, wie z.B. Terrassen. Ein extra Plus: Schmetterlinge und Hummeln lieben den Nektar der Hibiskusblüten und werden somit häufiger im Garten anzutreffen sein. Wespen interessieren sich nicht für den süßen Nektar, also keine Angst vor ungewollten Gästen.

Hebisch Immobilien

Buchsbaum: Dieses beliebte Heckengewächs ist in den letzten Jahren leider vermehrt von Raupen und Pilzen befallen worden und daher aus den meisten Gärten verschwunden.

Ziergräser: Schnell, schneller am schnellsten. Diverse Ziergräser wie Pampasgras, Zebragras und Pfahlrohr wachsen in Windeseile zu großen und hohen Büschen heran. In Sachen Windschutz ist hier nicht viel zu erwarten, aber blickdicht sind diese Pflanzen allemal! Besonders bei modern gestalteten Gärten erfreuen sich die Ziergräser, dank ihrer eleganten Form, wachsender Beliebtheit.

Bambus: Diese Pflanze ist eher erfahrenen Gärtnern mit ausreichend Zeit zu empfehlen. Zwar ist Bambus robust, wächst schnell und macht optisch was her, doch ist er ein eingeflogener Gast aus Asien und unser raueres Klima nicht gewöhnt. Bambus muss im Sommer regelmäßig gegossen werden, weshalb es sich empfiehlt ausreichend Zeit und Geduld für das Bewässern zu haben. Desweiteren muss das Wurzelwachstum der Pflanze begrenzt werden, durch Wurzelsperren oder die Aufzucht in Kübeln. Bambus treibt über die Wurzeln neu aus und kann so auch Grundstücksgrenzen überwinden. Das kann schon mal zum Streit mit den Nachbarn führen.

Dies sind nur wenige von vielen Beispielen, wie Sie mit Hilfe von Pflanzen Ihre Privatsphäre im Garten erhalten können. Es lohnt sich in Gartencentern einen Experten zu konsultieren, der Ihnen die ideale Pflanze für Ihre Wohnsituation empfehlen kann.

www.hebisch-immobilien.de

+ Neu zum Verkauf: Schöner wohnen in bester Lage +

Auch in schwierigen Zeiten haben wir hier ein tolles Objekt für Sie 🙂 Die 72 qm große          2-Zimmer- Eigentumswohnung befindet sich in einem von 2 Mehrfamilienhäusern mit je 6 Wohneinheiten, im 1. OG, im beliebten Krefelder Stadtteil Bockum.

Dieses Objekt besticht durch seine gehobene Ausstattung und verfügt über einen traumhaften Blick in den Park.

Über das gepflegte Steintreppenhaus mit schickem Geländer gelangen Sie in das erste Obergeschoss des linken Gebäudes. Lernen Sie Ihr neues Domizil kennen und schätzen:

Eine gemütliche Diele führt Sie in alle Räume.

Zur Strasse gelegen befindet sich das Schlafzimmer.

Vis a vis der Eingangstüre liegt das schicke, weiss/schwarze Bad mit Dusche und Badewanne ( kein Fenster ).

Hebisch Immobilien

Auch der „wichtigste Raum“, der Abstellraum, ist von der Diele begehbar.

Das zum Park gelegene Wohn-/Esszimmer mit Zugang zur Küche und zum Balkon lässt Sie die Sonne und die Ruhe geniessen.

Hebisch Immobilien

Durch direkten Zugang zur Tiefgarage, wo sich Ihr Stellplatz fürs Auto befindet, kommen Sie immer geschützt und trocken Zuhause an.

Im Untergeschoss finden Sie unter anderem ihren eigenen abschließbaren Kellerraum, sowie Gemeinschaftsräume zum Waschen und Trocknen.

Ein kleines bisschen Palast-Feeling in bester Lage und Natur pur! Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst. Wir freuen uns auf Sie!

www.hebisch-immobilien.de