Schlagwort-Archiv: Flachdach

+ Flach, Flacher, Flachdach +

Gerade bei der modernen Architektur mit den kubischen Formen sind Flachdächer sehr geläufig. Auch Anbauten an ältere Häuser werden oft mit einem Flachdach versehen, um alt und neu perfekt zu vereinen.

Bei einem Gang durch die Stadt fällt auf, wie viele Häuser nicht mehr mit einem Spitzdach geziert sind, sondern mit einem Flachdach. Gerade bei Neubauten gewinnt der Trend zunehmend an Bedeutung. Doch wie praktisch ist so ein Flachdach überhaupt?

Ganz klar: Die lästigen Überlegungen, wie man gekonnt die Schrägen unterm Dach nutzen kann, fallen weg. Der Raumnutzung sind keine Grenzen gesetzt, da Hindernisse wie Schrägen und Kanten wegfallen. Maßangefertigte Möbelstücke, die sperrige Ecken füllen sollen, sind nicht nötig. Der Gestaltung kann freien Lauf gelassen werden.

Neben den üblichen Fenstern in der Wand, ist die Installation von Oberlichtern möglich, die noch mehr Tageslicht in die Wohnräume lassen und diese förmlich mit Licht durchfluten.

Neben den Räumen innen, bieten sich viele neue Möglichkeiten der Dachgestaltung. Sehr a angesagt sind Dachgärten! Auch bei unzugänglichen Dächern, kann eine Dachbegrünung eine angenehme Abwechslung sein. Bepflanzte Dächer bieten viele Vorteile. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Blog-Beitrag zu Dachgärten.

Hebisch Immobilien

Sofern die Statik es zulässt, können bei Flachdächern Wohnraumerweiterungen vorgenommen werden. Diese gestalten sich bei Spitzdächern schwieriger, umfangreicher und kostenspieliger. Bei Flachdächern kann man nach oben hin anbauen, ohne Grundstücksfläche in der Breite, womöglich noch beim Garten, einbüßen zu müssen.

Viele haben die Angst, dass durch Regenwasser auf Flachdächern über die Zeit Schäden entstehen. Doch diese Angst ist unbegründet. Bei alten Immobilien, oft Bungalows mit Flachdächern, war dies eine begründete Angst, doch neue Baumaterialien und Abdichtungsfolien sichern heute das Dach und die unterliegenden Wohnräume vor durchsickernder Feuchtigkeit.

In gefrorener Form wird Wasser jedoch zum Problem für Flachdächer, denn das Gewicht von Schnee und Eis kann sich negativ auf die Statik des Hauses auswirken. Entsprechende Pflege im Winter ist also unumgänglich.

Generell erfordert ein Flachdach fachgemäße Wartung, die dieses über die Jahre gesehen teurer macht als ein übliches Spitzdach. Die Wahl des Daches beim Hausbau will also gut überlegt sein!

www.hebisch-immobilien.de