Schlagwort-Archiv: Badezimmer

+ Erfolgreich vermietet – schöner wohnen in Hüls +

In der letzten Woche haben wir diese schöne Erdgeschosswohnung mit Garten an ein älteres Ehepaar vermietet.

Das Objekt befindet sich in einem dunkel geklinkerten Haus in modernem Baustil.

Der offene Eingangsbereich führt links in das neue Domizil. Der große Dielenbereich führt vis a vis in das Arbeite-, Schlaf- oder Gästezimmer. Eine breite Diele führt in alle Räume.

Hebisch Immobilien

Gleich rechts liegt ein schniekes Gäste-WC und dahinter der Abstellraum. Auf der linken Seite folgen das Wellness-Bad und das Schlafzimmer mit bodentiefem Fenster.

Hebisch Immobilien

Ein Highlight ist das offene Wohn-/Esszimmer mit Einbauküche und Zugang zu Terrasse und Garten. Eine Garage und ein Kellerraum vervollständigen das Traum-Zuhause.

Das Ehepaar freut sich auf das neue Zuhause mit schönem Garten und auf die räumliche Nähe zur Tochter.

Suchen Sie auch Ihren Wohn-Traum?

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Gemütliches Heim im Krefelder Norden erfolgreich vermietet+

Dieses hübsche Appartement mit Einbauküche und Gartennutzung haben wir an einen bisherigen Pendler vermietet, der seine Freizeit von nun an in einem gemütlichen Zuhause verbringen wird, statt im Stau auf der Autobahn.

Hebisch Immobilien

Der neue Mieter freut sich eine tolle Nachbarschaft und Hausgemeinschaft. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich gleich „um die Ecke“.

Das Treppenhaus ist mit Granit ausgestattet und führt zum Appartement im 1. OG. Eine kleine Diele empfängt den Mieter. Es gibt ein modernes Bad mit Dusche und Fenster, ein Wohn-/Esszimmer mit Küchenecke und einen großen Schlaf-/Wohnraum.

Hier macht das „Nachhausekommen“ Spaß 🙂

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ So verhelfen Sie Ihrem alten Bad zu neuem Glanz +

Sie kennen das…Ihr Bad ist in die Jahre gekommen aber eine teure Sanierung ist zur Zeit nicht möglich? Wir haben einige Tricks auf Lager mit denen Sie Ihrem Bad einen frischen Look geben können.

Hebisch Immobilien

Die alte Badewanne: Schäden lassen sich von einem Fachmann mit wenig Aufwand beseitigen. Kratzer oder Verfärbungen kann man durch eine neue Beschichtung beseitigen. Hat die Wanne keinen Glanz mehr, kann eine professionelle Politur Wunder bewirken.

Hässliche Fugen: Sie sind grau geworden oder stellenweise sogar abgeplatzt, bzw. rausgebrochen – die alten Fugen. Nicht die alten Fliesen sondern das Fugenbild beeinträchtigt die Optik. Kaputte Fugen sollten nicht nur deswegen zügig ausgebessert werden, sondern auch weil das Wasserschäden nach sich ziehen kann. Müssen die Fliesenfugen komplett saniert werden, kann es jedoch teuer werden.

Sind lediglich leichte Verschmutzungen vorhanden, versuchen Sie’s doch mal mit in Wasser angerührtem Backpulver – mit einer Zahnbürste aufgetragen, bewirkt es wahre Wunder!

Hebisch Immobilien

Hässliche Fliesen: Die Fliesen sind zerkratzt, matt oder verkalkt? Dagegen werden viele Hausmittelchen empfohlen. Oder sind sie einfach nur altmodisch und gefallen Ihnen schon lange nicht mehr? Wir empfehlen Ihnen eine einheitliche Beschichtung von Fliesen und Fugen. Das Bad ist dann auch einfacher zu reinigen.

Alte Bodenfliesen: Die Bodenfliesen rauszuschlagen ist mit einem enormen Aufwand verbunden, daher empfehlen wir einen Belag aus Vinyl darüber zu legen. Ruck Zuck erhält Ihr Bad auf diese Weise ein neues Gesicht.

So, dann mal ran! www.hebisch-immobilien.de

+ Die neuesten Badezimmer-Trends +

Die Küche hat sich zu einem der Lieblingsorte im Zuhause gemausert aber auch das Badezimmer etabliert sich mittlerweile zu einem der wichtigsten („Lebens“)Räume. Schliesslich verbringen wir dort täglich mehr als eine halbe Stunde und zwar nicht nur für die Körperpflege – wir checken E-Mails, schreiben Nachrichten oder hören Musik.

Hebisch Immobilien

Inzwischen hat sich auch die Dusche gegenüber der Badewanne einen deutlichen Vorsprung geschaffen. Der Trend geht hier zur bodengleichen Dusche, mit Sitzgelegenheit, Dampf-Funktion, Regendusche oder oder oder…..Ausserdem wird viel Wert auf die Grösse der Dusche gelegt. LED-Farblichter sowie Lautsprecher für den ultimativen Musikgenuss dürfen auch nicht fehlen.

Hebisch Immobilien

Für die Renovierung eines Badezimmers sollte man heute ca. 10.000,- € einkalkulieren. Neben der Dusche werden am häufigsten noch die Bodenbeläge und die Armaturen erneuert.

www.hebisch-immobilien.de

+ Die Planung eines Badezimmers +

Das Badezimmer: Der Ort zum Wohlfühlen und Entspannen schlecht hin oder um sich einfach mal ausreichend Zeit für sich selbst zu nehmen. Im Bad verbringen wir durchschnittlich ganze 2 Jahre unseres Lebens. Kein Wunder, dass die meisten deshalb darauf achten, den Raum optisch besonders  ansprechend zu gestalten. Die sorgfältige Planung ist daher das A und O für die Gestaltung eines sowohl schönen als auch praktischen Badezimmers.

Als erstes legt man sogenannte Gangzonen fest, die unmöbliert bleiben und möglichst breit sein sollten. Diese beginnen immer bei der Tür und führen zum Fenster (wenn vorhanden) und zu der Stelle, die einem beim Betreten des Raumes als erstes ins Auge fällt. Die daraus entstehenden Flächen können nun möbliert werden. Die etwas auffälligeren Flächen können hierbei etwas aufwendiger, die unauffälligeren Flächen dagegen etwas dezenter gestaltet werden. Auch Ecken und Kanten können Linien für das Platzieren bestimmter Einrichtungsgegenstände vorgeben oder das Bad in verschiedene Funktionsbereiche unterteilen.

Hebisch Immobilien

Auch wer problematische Räume wie ein Schlauch- oder Dachgeschossbad hat, kann diese ansprechend einrichten und gestalten. Bei einem Schlauchbad zum Beispiel, können Möbel und Bodenmaterial quer platziert oder der Raum durch Stufen, wechselnden Fliesenbelag, etc. in Funktionsbereiche eingeteilt werden. Auch mit einer auffallenden Gestaltung der hinteren Wand, durch helle Wandfarben und Leuchten, wirkt der Raum optisch breiter und nicht mehr so lang. Insgesamt sollte der Raum gut ausgeleuchtet werden, denn je mehr Licht desto besser.

Hebisch Immobilien

Bei einem Dachgeschossbad muss darauf geachtet werden, welche Objekte man am besten unter der Schräge platziert, da deren Benutzung weiterhin bequem und in einer nicht gebückten Haltung möglich sein sollte. Bei der Badewanne gilt, dass diese größtenteils außerhalb der Zwei-Meter-Linie liegen sollte, während bei der Dusche lediglich auf die passende Stehhöhe zu achten ist. Auch Toilette und Waschbecken können unter einer Schräge liegen, solange die Stehhöhe komfortabel und genügend Platz für einen Spiegel vorhanden ist.

Hebisch Immobilien

www.hebisch-immobilien.de 

+ Mein Traum-Badezimmer +

Der Herbst bricht herein und mit den fallenden Temperaturen auch die Zeit, wo sich jeder am liebsten nach innen verkriechen und das Haus bis zum Frühling nicht mehr verlassen würde. Ein warmes Bad in entspannter Atmosphäre kann dabei helfen, die kalte Jahreszeit und den Alltagsstress für einen kurzen Moment zu vergessen. Noch besser, wenn das Badezimmer perfekt für ein solches Wellnessbad ausgestattet ist. Passende Accessoires und ein bisschen Liebe zum Detail können ihr Bad in ein wahres Wellness-Paradies verwandeln.

Hebisch Immobilien

Um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, sollte das Bad optisch ruhig gehalten und nicht zu unruhig gestaltet werden. Geben Sie dem Raum einen femininen Touch, indem Sie kleine Kosmetikprodukte wie Haargummis oder Wattepads in gläsernen Bonbonieren verstauen.

In Ihrem Wellness-Bad dürfen natürlich auch keine flauschigen Handtücher fehlen, in die Sie sich nach dem Baden wickeln können. Um jegliches Gefühl von Kälte zu vermeiden, das Badehandtuch vor dem Eintauchen auf die Heizung legen. So werden sie auch nach Verlassen des warmen Wassers noch von wohliger Wärme umhüllt.

Wer für sein ideales Entspannungsbad ein umfangreiches Beauty-Programm geplant hat, sollte das nötige Zubehör auf der Badewannenablage oder in Reichweite platzieren. Und bloß nicht vergessen – die Lieblingsplaylist im Voraus raussuchen und das Smartphone weit weg legen! Es sei denn, sie möchten unbedingt ein neues haben;-)

Hebisch Immobilien

Egal ob Mann oder Frau, jeder weiß, dass das Bad vor der Arbeit oder einem Treffen auch schnell zum Ort purer Hektik werden kann. Dabei landet so manches Zubehör auch mal schnell an Orten, wo es nicht hingehört. Wer in solchen Situation nichts desto trotz die Ordnung wahren und den Überblick behalten will, kann seine Sachen in hübschen Storage-Boxen verstauen. Die sehen nicht nur schick aus, sondern sparen auch Platz und Zeit.

Neben der Gestaltung des Bads, können Sie auch ihre Sinne so richtig verwöhnen. Badezusätze sind hierbei die perfekte Wahl, um ihre Haut zu pflegen und den Raum in einen sinnlichen Duft zu hüllen. Sie können aber auch zur Deko beitragen, wenn sie z.B. neben Parfums auf stylischen Etageren platziert werden.

Bevor sie sich jedoch Hals über Kopf ins Dekorieren stürzen, sollten sie sich für eine Deko-Serie entscheiden und weitere Accessoires auf diese abstimmen. Kleine Farbhighlights sind natürlich erlaubt, aber es sollte nicht zu bunt werden.

Hebisch Immobilien

Wenn alles fertig dekoriert ist, haben sie ihren eigenen kleinen Wellness-Bereich und die kalten Tage können ihnen nichts mehr anhaben!

www.hebisch-immobilien.de