Schlagwort-Archiv: Appartement

+ Wo liegt das Problem? +

„Der Wasserhahn tropft!“ Ein Satz den schon viele Vermieter von besorgten Mietern gehört haben. Soweit kein Problem, schließlich müssen die Mieter bei Mängeln mit ihrem Vermieter sprechen können.

Nun gibt es aber auch den Fall, dass der Vermieter regelmäßig neue Anrufe vom gleichen Mieter bekommt. „Die Türen klemmen“, „Es kommt ein komischer Geruch aus den Rohren“, „Der Wasserhahn tropft schon wieder“. Früher oder später platzt da jedem der Kragen, vor allem, wenn man sich die „Problemstelle“ anschaut und kein Problem mehr da ist.

 

Hebisch Immobilien

Diese Situation sorgt langfristig für ein sehr angespanntes Mietverhältnis. Aber wo liegt nun das Problem wirklich?

Als zertifizierte Mediatorin, die in solchen Streitfällen zu Rate gezogen wird, schaue ich erst einmal auf mein Gegenüber. Was ist das für ein Mensch, der offensichtlich nur Mängel in seiner Wohnung zu haben scheint? Liegt das Problem tatsächlich am tropfenden Hahn oder möchte der Mensch einfach nur wahrgenommen werden? Sind hier materielle Fehler das Problem oder soziale, emotionale Umstände?

Hebisch Immobilien

 

Es braucht oft mehr als das, was der äußere Anschein vermuten lässt. Ein Blick hinter die Kulissen ist notwendig, um eine Lösung zu finden und Konflikte zu beseitigen.

Es lebt sich schöner ohne Streit – das gilt für Mieter und Vermieter.

www.hebisch-immobilien.de 

+ Zeit für Gemütlichkeit +

Laut Feng-Shui ist es wichtig, dass das „Chi“ fließen kann und nur wer dem entsprechend wohnt, kann sich Zuhause richtig wohl fühlen. Wir sagen Schluss damit! Wir brauchen kein Feng-Shui, um uns pudelwohl zu fühlen!

Man kann sich in Sachen Gemütlichkeit auf wahre wissenschaftliche Fakten beziehen. Denn ob wir uns wohl fühlen oder nicht bestimmt unser Unterbewusstsein und das ist beeinflussbar.

Zum Beispiel reicht es schon zu verstehen, dass Menschen in vielen Dingen den Tieren ähnlich sind. Wir fühlen uns wohl wenn wir sicher sind. Dazu gehört, dass unsere „Angiffspunkte“ möglichst reduziert sind. Ruheorte wie Bett und Couch sind besonders gemütlich, wenn sie an Wänden platziert sind. Wenn hinter dem Kopfende des Bettes oder der Rückenlehne der Couch eine Wand ist, reduziert sich der Aktionswinkel. Probieren Sie es selber mal aus: Wie oft schauen Sie nach hinten oder drehen den Körper seitlich, wenn die Sofarückseite offen Richtung Küche, Esszimmer etc. zeigt.

Hebisch Immobilien

 

Menschen sind Kontrollfreaks. Wir streben danach unser Umfeld kontrollieren zu können oder möglichst viel darüber zu wissen. Wenn wir Tür und Fenster im Blick haben, übernehmen wir eine Kontrollposition. Viele richten ihr Bett im Schlafzimmer „instinktiv“ nach diesem Muster aus. Sie auch?

Wenn Sie es sich auf Bett, Sofa, Sessel und Co. gemütlich gemacht haben, was sehen Sie? Viel mehr: was sehen andere? Sie sehen durchs Fenster direkt dem Nachbarn auf den Teller? Dann kann Ihr Nachbar Ihnen wiederum beim Kuscheln auf der Couch zusehen. Reduzieren Sie neugierige Blicke und geheimes Eindringen in Ihre Privatsphäre mit Sichtschutz an den Fenstern. Natürlich nur dort wo es nötig ist. „Big Brother is watching you“ trägt nicht zum gemütlichen Fernsehabend bei.

Sie sollten auch an Ihre eigene Sicherheit denken, wenn Sie entspannen. Wer kann ruhig schlafen, wenn ein dicker Bilderrahmen über einem prangert? Da bekommt doch jeder Angst, dass der Nagel in der Wand nachlässt und das dicke Ding einem im Schlaf auf den Kopf donnert. Sie sollten auf große, schwere Dekoelemente über Bett und Sofa verzichten. Ihr Kopf wird es Ihnen danken… psychisch wie auch physisch.

Hebisch Immobilien

Zu guter letzt ein Tipp, der so neu eigentlich nicht ist: Das Bett ist zum Schlafen, der Schreibtisch zum Arbeiten! Trennen Sie Ihre Ruhe- und Arbeitszonen konsequent. Das gilt auch für Staubsauger und Bügelbrett, denn wer aus dem Augenwinkel immer an Haus-/Arbeit erinnert wird, kann nicht gut abschalten.

Es braucht keine Klangschalen und Walgesänge, um zur Ruhe zu kommen. Oft reicht es schon wenn das Unterbewusstsein einfach abschalten kann.

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Verkauft: Gemütliches Heim im beliebten Krefelder Nordbezirk +

Dieses Appartement in der Hochparterre einer gepflegten Wohnanlage haben wir an einen jungen Herrn verkauft.

Ein großzügig geschnittenes Steintreppenhaus führt in die 44 qm große Wohnung.

Über eine kleine Diele gelangt man in den offenen Wohn-/Essbereich mit ebenfalls offenem Schlafbereich. Von hier aus gelangt man auch auf den Balkon.

Hebisch Immobilien

Die Küche liegt rechtsseitig, ebenfalls offen zum Wohnraum und bietet noch genügend Platz um einen gemütlichen Essbereich einzurichten.

Hebisch Immobilien

Im vorderen Bereich des Appartements liegt das Badezimmer mit Badewanne und Waschbecken. Das Domizil eignet sich also ideal für eine Person.

www.hebisch-Immobilien.de

+ Raumdüfte sind gut für unser Wohlbefinden (1) +

Raumdüfte können ungemein zu einer positiven Raumatmosphäre beitragen, wenn man sie richtig anwendet. Aber welcher ist der richtige? Hier ein kurzer Duft-Guide, der Ihnen hilft, sich für den richtigen Duft zu entscheiden.

Zunächst zu einem Duft, der Ihre Schlafqualität und Erholung deutlich verbessert: Zirbenholz. Dieses aromatisch duftende Holz der Zirbelkiefer wird schon lange für den Möbelbau im Alpenraum verwendet. Die entspannende Wirkung seines Dufts auf den menschlichen Organismus wurde sogar wissenschaftlich bewiesen. Für einen besseren, erholsameren Schlaf lohnt es sich also, Zirbenholz im Schlafzimmer zu integrieren.

Hebisch Immobilien

Für eine erfrischende Raumatmosphäre, sollten Sie zu Eukalyptus greifen. Er ist nicht nur ein Hausmittel gegen Erkältungen, sondern wirkt wohltuend und belebend auf den ganzen Körper. Aus Eukalyptus gewonnene Öle riechen sehr frisch und intensiv. Sie können als Alternative allerdings auch zu Eukalyptuszweigen greifen und damit Ihre Wohnung oder Ihr Haus dekorieren.

Auch Kräuter können für einen besonders beruhigenden Raumduft sorgen, wie zum Beispiel Rosmarin, Thymian und Co. Ein kleiner Kräutergarten auf der Fensterbank sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch eine große Hilfe in der Küche, um Ihren Gerichten den letzte Schliff zu geben. Mediterrane Kräuter gedeihen am besten wenn man sie Richtung Süden oder Westen ausrichtet, da sie besonders viel Licht benötigen. Wenn man ihre Bedingungen erfüllt, erfreuen sie uns mit ihrer Frische und ihrem Duft.

Für den Winter eignen sich vor allem Kuchen und Gebäck als Raumduft. In dieser kalten Jahreszeit gibt es nichts schöneres, als seine Kindheitserinnerungen mit dem Geruch von Lebkuchen, Plätzchen und gebrannten Mandeln zu wecken. Diese Düfte wirken nicht nur heimelig und gemütlich, sondern erfüllen unser Herz mit Wärme und sind ein wahrer Gaumenschmaus.

Hebisch Immobilien

Am Morgen gibt es für die meisten allerdings nichts besseres, als den Geruch einer frischen Tasse Kaffee. Studien haben bewiesen, dass unser Gehirn auf den Duft von gemahlenen Kaffeebohnen ähnlich reagiert wie auf das Trinken einer Tasse Kaffee selbst. Man muss also nicht immer direkt zu einer Tasse Kaffee greifen, wenn man sich müde fühlt; der Duft alleine reicht schon aus!

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Neues Domizil bezogen – Lampen anschließen +

Das neue Heim können Sie ganz einfach selbst illuminieren wenn Sie ein paar Regeln beachten. Dabei spielen die Farben der Kabel, die aus der Decke schauen, eine wichtige Rolle. Außerdem benötigen Sie eine Leiter, Lüsterklemmen, Schraubenzieher oder bestenfalls gleich einen Schraubenzieher mit integriertem Spannungsprüfer.

Was verraten die Farben der Kabel? Meist findet man 3 Drähte vor; einen gelb-grünen (Schutzleiter/Erdung), einen braunen (Phase, die den Strom liefert) und einen blauen(Neutralleiter, der den Strom von der Lampe wegführt). In Altbauten kann man auch noch andere Kabel vorfinden; Nullleiter = grau, Phase = schwarz und Erdung = rot.

Hebisch Immobilien

Normalfall – Anschluss mit 3 Kabeln: Zunächst sollten Sie natürlich die Sicherung rausnehmen und zur Sicherheit noch einmal überprüfen ob kein Strom mehr da ist. Dann, wenn nicht vorhanden, Lüsterklemmen auf die Kabelenden setzen. Nun die Lampe an den Haken hängen und die Kabelenden in der Reihenfolge gelb-grün, blau und braun miteinander verbinden.  Bei einem Altbau muss man aufgrund der anderen Farben natürlich umdenken. Hier kann es auch vorkommen, dass nur 2 Drähte vorhanden sind d.h., dass der Schutzleiter fehlt. In diesem Fall, bitte keine Lampen ohne Schutzisolierung anschließen.

Vier sind einer zuviel? Schauen gleich 4 Kabel aus der Decke, handelt es sich um 2 Stromkreise, die bei Leuchten mit mehreren Strahlern oder bei Schienensystemen zum Einsatz kommen. Am besten lassen Sie in so einem Fall einen Fachmann ran 🙂

Übrigens: Klebeband ist keine Alternative zur Lüsterklemme! Statt dessen kann auch eine Steckklemme verwendet werden, die leichter zu handhaben ist als eine Schraubklemme.

Alles klar? – Es werde Licht! www.hebisch-immobilien.de 

+ Wir stellen uns vor! – Das Hebisch Immobilien-Team +

Nun wissen Sie aus unserem Blog viel über Tipps und Tricks im Alltag, beim Gestalten und natürlich über unsere Immobilienvermarktung… doch was ist mit uns, den Menschen die hinter Hebisch Immobilien stehen? Um dem ganzen also ein Gesicht zu geben, würden wir uns jetzt gerne mal vorstellen!

Manuela Hebisch-Grünberg: Sie ist die Chefin und der kreative Kopf des Büros – mit Leidenschaft und Freude am Beruf für Sie in Krefeld unterwegs. Beim Verkauf bzw. erzielt Sie durch Wertermittlung, Home-Staging und professionelle Präsentation Ihrer Immobilie den besten Preis für Sie als Verkäufer. Sie hat immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen, Sorgen oder auch Ängste und nimmt sich gerne Zeit für Ihre Kunden. Das zeichnet ihre sehr persönliche Art des Makelns aus. Seit November 2018 ist Sie Regionaldirektorin des bvfi für Krefeld.

Hebisch Immobilien

Claudia Weghs: Sie ist unsere Regionaldirektorin Nummer 2 und behält im Büro den Überblick, damit alles reibungslos läuft. Sie hält die Fäden im Backoffice in der Hand. Beim Verwalten unserer Online-Portale ist Sie der Profi und unser Experte für die DSGVO und ihre rechtmäßige Durchführung. Gerne übernimmt sie auch mal eine Besichtigung. Nichts kann Sie stoppen… nur der streikende Drucker:-) In Ihrer Freizeit macht Sie Gymnastik oder unternimmt Fahrradtouren mit Ihrer Familie.

Hebisch Immobilien

Barbara Leuwen: Sie ist die gute Fee des Büros und ständig unterwegs. Sie übernimmt Botengänge und ist, unter der Anleitung von Frau Hebisch-Grünberg, für das Home-Staging zuständig. Mit der Deko aus unserem Fundus, ist Sie unterwegs zu neuen Objekten, um diese schön herzurichten. Hier ein Kissen, da ein Teelicht und schon sieht alles viel wohnlicher aus. Ihre Freude am Dekorieren  spiegelt sich in der Einrichtung wieder!

Wir alle haben unsere Aufgabenbereiche und harmonieren wie ein schweizer Uhrwerk, nicht nur auf beruflicher Ebene sondern auch privat. Wir haben Spaß und Freude bei der Arbeit und das zeigt sich auch in der Art unserer Vermarktung. Lernen Sie uns gerne persönlich kennen – Wir freuen uns auf Sie!

www.hebisch-immobilien.de 

 

+Neu: Solide Kapitalanlage im beliebten Krefelder Nordbezirk +

Das Appartement mit Balkon befindet sich in der Hochparterre einer gepflegten Wohnanlage mit einem guten Mix aus Eigentümern und Mietern.

Eine kleine Diele heißt Sie willkommen und führt Sie in den offenen Wohn-/Essbereich mit ebenfalls offenem Schlafbereich. Von hier aus gelangen Sie auch auf den Balkon.

Hebisch Immobilien

Die Küche liegt rechtsseitig, offen zum Wohnraum. Eine Einbauküche ist vorhanden und es gibt genügend Platz um einen Essbereich einzurichten.

Im vorderen Bereich liegt das Badezimmer mit Wanne.

Für eine Person ist diese 44 qm große Eigentumswohnung ideal geeignet. Zur Zeit ist sie gut vermietet, denn hier wohnt man gerne – versprochen!

www.hebisch-immobilien.de 

 

 

+ Neu bei uns: Kleines, feines Domizil mit neuem Bad +

Im Herzen der Südstadt befindet sich dieses kleine, feine Zuhause, in einem ruhigen Haus. Die Wohnung ist frisch saniert … weißer Anstrich, dunkler PVC-Boden und ein neues Badezimmer freuen sich auf einen neuen Mieter/eine neue Mieterin. Das Treppenhaus wurde ebenfalls gerade gestrichen.

Hebisch Immobilien

Ihr kleines Domizil befindet sich in der ersten Etage, zum Hof hin gelegen. Ruhe pur. Die Diele ist großzügig, sodass sich auch hier Stellmöglichkeiten ergeben. Das Wohn-/Schlafzimmer ist sehr gemütlich. Daran schließt sich die kleine Küche an. Das Highlight der Wohnung ist sicherlich das neue Bad.

Hebisch Immobilien

Gerne zeigen wir Ihnen Ihr neues ZUHAUSE.

Weitere Infos unter www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Raumwunder zum Liebhaben im Nordbezirk +

Gerne stelle ich Ihnen hier unser Objekt der Woche vor. Es befindet sich in einem ordentlichen Mehrfamilienhaus, mit netten Nachbarn. Ruhe und Ordnung haben hier noch einen hohen Stellenwert. Ein helles Steintreppenhaus führt Sie in die Dritte Etage.

Hereinspaziert … Eine kleine Diele empfängt Sie. Gleich vis a vis der Eingangstüre befindet sich das gemütliche Bad. Das gemütliche Wohn-/Schlafzimmer bietet genügend Platz um sich eine gemütliche Wohnoase zu schaffen. In der kleinen Küche, mit Einbauküche, ist Platz für einen kleinen Frühstückstisch vorhanden.

Hebisch Immobilien

Der Gemeinschaftsgarten darf gerne genutzt werden und bei Bedarf steht auch eine Garage zur Anmietung zur Verfügung.

Mehr unter www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Einrichtungstipps für 1-Raum-Wohnungen (2) +

Weniger ist mehr!…Kleine Räume bitte nicht mit zu vielen oder wuchtigen Möbeln zustellen. Es ist besser, sich auf wenige oder multifunktionale Möbel zu beschränken und Raumkapazitäten auszunutzen.

Tische, die Platz sparen…Natürlich kann man auf einen Tisch nicht verzichten, aber statt Ess- und Schreibtisch anzuschaffen, genügt auch ein multifunktionales Modell. Auszieh- oder Klapptische bieten Platz für Besuch. Rollen erleichtern den Platzwechsel.

Einbauschränke bis unter die Decke…damit nutzt man auch den letzten Winkel aus. Ein auf die Wandfläche zugeschnittener Schrank wirkt weniger wuchtig.

Hebisch Immobilien

Einbaumöbel…wie z. B., eine Kombination aus Hochbett, Schreibtisch und Regal nutzen begrenzten Platz geschickt aus. Dabei sind die Zonen in denen man wohnt horizontal angeordnet, oben Schlaf- und unten Arbeitszimmer.

Das Schlafsofa…Bekommt man häufiger Besuch und benötigt eine weitere Schlafstelle, empfiehlt sich die Anschaffung eines Schlafsofas. Achten Sie jedoch dringend auf die Qualität der Matratze und die Umbauzeiten.

Hebisch Immobilien

Klappmöbel…sind praktisch, da man sie vollständig verstauen kann, wenn man sie gerade nicht nutzt. So verschwinden Klappbetten hinter einem Vorhang an der Wand und der Schreibtisch wird zum Hängeschrank.

Mit Spiegelflächen tricksen…Sie bringen Helligkeit in dunkle Ecken und lassen Räume größer wirken. Große Wandspiegel oder Schränke mit Spiegelfronten sind ideal.

www.hebisch-immobilien.de