+ Platzräuber, die Sie loswerden sollten +

Jeder von uns hat diese unnötigen Platzräuber bei sich Zuhause in der Ecke stehen oder in Schubladen schlummernd. Doch wer jetzt Platz braucht, der sollte sich unbedingt darum kümmern, diese noch heute los zu werden und das ist meist einfacher als gedacht…

Ausgeliehen und nie zurück gebracht: Ob Bücher, Gartengeräte oder CDs. Ein Teil dieser Sammlung ist meistens nicht mal unser Eigen! Um wieder Raum zu schaffen, ist es an der Zeit, die ausgeliehenen Sachen ihren rechtmäßigen Besitzern wieder zurück zu geben.

Bücher: Wer nicht unbedingt das Ziel vor Augen hat, eine hauseigene Bibliothek zu eröffnen, der sollte mal das Bücherregal ausmisten. Gelesene Bücher, die nicht gefallen haben oder alte Bücher verstauben nur und nehmen Platz für neue Bücher weg. Also?! Die Bücher verschenken oder an Büchereien spenden. So macht man anderen Freude und man selbst kann sich neuen Lesespaß anschaffen.

Um weiteren Platz zu schaffen sollte man sich auf die Suche nach alten Elektrogeräten machen, die von der heutigen Technik weit überholt sind und unnötig viel Strom fressen. Sollten diese sowie kaputt sein und haben ihren Zweck verloren, dann ist man auch nicht all zu traurig, diese Staubfänger endlich los zu werden.

Hebisch Immobilien

Jeder Topf…: findet seinen Deckel, so sollte es zumindest sein. Doch wenn bei alter Tupperware die Deckel abhanden gekommen sind und keine anderen kompatibel sind, dann sollte man sich auch von dem deckellosen Behälter trennen.

Kinderbettchen: Wenn die Kleinen gar nicht mehr klein sind und Sie mit der Familienplanung abgeschlossen haben, sollten Sie sich aufraffen alte Kinderbettchen, Kindersitze fürs Auto, Hochstühle etc. auszumisten und vielleicht an Familien verschenken, die mit diesen Sachen etwas anfangen können.

Tiegelchen und Töpfchen: Ungenutzte Fehlkäufe und leere oder vertrocknete Kosmetikprodukte sollten nicht länger in Regalen verstauben. Vielleicht lassen sich manche Tuben noch anderweitig nutzen. Wenn nicht – Weg damit!

Videokassetten: Diese „Oldtimer“ sind alles andere als platzsparend, machen sie doch jedem dicken Roman Konkurrenz. Lassen Sie sich diese digitalisieren. So können Sie die Filme weiterhin gucken, und können die klobigen VHS-Kassetten loswerden.

Lassen Sie sich nicht länger den Platz von Dingen rauben, die Sie nicht mehr brauchen. Misten Sie aus und füllen Sie die Lücken mit Neuem!

www.hebisch-immobilien.de