+ Mut zur Nische +

Oft findet sich im Heim eine Nische die ihren Zweck noch nicht ganz entdeckt hat. Oder beim Kauf eines neuen Zuhauses zerbricht man sich schon vor Einzug den Kopf, wie man eine Nische gelungen möbiliern kann ohne umbauen zu müssen.

Doch anstatt vor verwinkelten Ecken zurückzuschrecken, sollte man sich freuen dieses kleine Extra zu gestalten und wir verraten Ihnen wie!

Hebisch Immobilien

Die einfachste und gängigste Nischengestaltung sind Regale. Einfach Bretter im gewünschten Abstand anbringen und … fertig ist das neue Einbauregal mit unendlichen Optionen zum Befüllen und Dekorieren. Vorher nur bitte unbedingt daran denken zu streichen! Das gestaltet sich ohne Regal deutlich einfacher.

Je nach Ort der Nische bietet sich auch an, dort Kaminholz zu stapeln. Feuerholz kann so zum wahren Hingucker im Wohnzimmer werden!

Im Esszimmer bieten sich größere Nischen für eingebaute Sitzbänke an. Farbakzente sorgen hier für einen wahren Wow-Effekt und verleihen dem Esszimmer einen schicken, modernen Charakter.

Eine weitere Nutzungsmöglichkeit wäre ein Schreibtisch. Meistens reichen schon schmalere Nischen aus, um für Laptop und Telefon Platz zu schaffen. Auf eine Schreibtischlampe kann verzichtet und dafür eine Wandlampe angebracht werden. Ein kleiner Arbeitsplatz ist immer praktisch.

Hebisch Immobilien

Natürlich lassen sich Nischen auch bewusst ins Interieur einbauen. Am häufigsten sind sie in Badezimmern zu finden, wo sie zur Ablagefläche für Shampoos und Duschschaum werden.

www.hebisch-immobilien.de