+ Trendige Blumen, statt öde Tante +

Die ältere Generation erinnert sich vielleicht noch an den Besuch bei der lieben Tante oder anderen Verwandten – „schmucke“ Blumenmuster an Tapeten, Teppichen und der guten Sofagarnitur zur Begrüßung 🙁

Hebisch Immobilien

Damals in Mode, läuft einem heute eine Schauer über den Rücken, wenn man sich an diese Zeit zurück erinnert. Doch wie sagt man immer so schön: Alles kommt wieder zurück! Auch die floralen Muster erleben ein Revival – Keine Angst: Jetzt mit Stil!

Das Wichtigste zuerst: Manchmal ist weniger mehr. Die Blumenmuster werden bei moderner Inneneinrichtung als Blickfang verwendet – einzelne Highlights, die Farbe und Spannung in schlichte Räume bringen. Eine einzelne Wand komplett in Blumen Optik, setzt einen tollen Akzent zur restlichen Einrichtung. Die Auswahl der Designs ist  groß.

Hebisch Immobilien

Bei großen Sitzgarnituren gilt ebenfalls – nur ein Möbelstück mit auffälligen Blumenmuster wählen, um das Arrangement nicht zu wild und altmodisch wirken zu lassen. Einzelne Farben aus den Blumen können auch in zusätzlichen Dekoobjekten wie Teppich und Vasen wieder aufgegriffen werden.

Nicht nur Tapeten und Möbel profitieren von dem neuen Trend, auch Böden erblühen in neuem Glanz! Schlichte Farben und klare Linien in der Einrichtung profitieren von dem floralen Touch.

Häufig werden aufwändige Blumenmuster in Einrichtungen die schwarz-weiß dominiert sind, als Farbhighlights verwendet, um den Möbeln Charakter zu verleihen.

Wer schon genug Farbe im Leben hat, kann sich nach monochromen, sprich schwarz-weißen, Blumen-Designs erkunden. Die natürlichen Formen der Pflanzen geben Schwung und Dynamik in spärlich möblierten Räumen, wie zum Beispiel dem Flur. Gleichzeitig kollidieren sie nicht mit schon bestehenden Farben in der Deko und sind einfach cool!

Sie sehen: Tante war gestern, jetzt wird es trendig! Blumenmuster sind zurecht wieder ins Tageslicht getreten. Man muss nur wissen was mit ihnen anzufangen ist.

www.hebisch-hebisch-immobilien.de