Archiv für den Monat: Oktober 2018

+ Bett machen?! Was spricht dafür und was dagegen? +

In Sachen Betten machen scheiden sich die Geister. Für die Einen ist es ein morgentliches Ritual, für die Anderen eine lästige Aufgabe, die sich direkt nach dem Aufstehen gar nicht erledigen lässt.

Hebisch Immobilien

Jeder Mensch hat seine eigenen Vorlieben. Man vergleiche zum Beispiel die Morgenroutine: Es gibt Tee- und Kaffeetrinker. Es gibt welche die frühstücken und welche, die ohne Früstück aus dem Haus gehen. Es gibt Morgenmenschen und Morgenmuffel und eben Personen, die ihr Bett machen und die, die es nicht tun. In diesen Momenten kann keiner so genau sagen, welches Verhalten nun richtig ist und welches nicht. Doch wieso mal nicht die Vor und Nachteile des Betten machens erklären?

In dieser Sache kann man nicht pauschal zwischen richtig und falsch, schwarz und weiß entscheiden.

Pro Bett machen: Ich selbst bin ein Mensch, der jeden Tag sein Bett macht, einfach aus dem Grund, dass ich es schön finde mich abends in ein ordentliches, gemachtes Bett zu legen. Viele haben es gerne aufgeräumt und da gehört das Bett machen zu. Es gibt sogar Verhaltenswissenschaftler, die sagen, dass diejenigen, die jeden Tag ihr Bett machen erfolgreicher im Leben sind. Sie sind motivierter zu arbeiten, wenn die erste Aufgabe das Tages schon erledigt wurde.

Hebisch Immobilien

Kontra Bett machen: Es wäre zu leicht zu sagen, dass die, die ihr Bett nicht machen einfach nur faul sind. Doch das ist weit gefehlt. Das Bett nicht zu machen beugt nämlich Milben vor. Diese ernähren sich von Hautschuppen, die in der Nacht auf das Bett fallen. Vermehren können sie sich jedoch nur in warmer und feuchter Umgebung. Wenn man das Bett nun nicht macht, wird die Wärme und der Schweiß nicht unter dem Laken eingesperrt, sondern die Feuchtigkeit verdunstet und die Decke kühlt ab. Milben haben dann keine Chance mehr.

Schlussendlich muss jeder selbst entscheiden was für ihn am besten ist. Entweder man hat die Zeit das Bett zu machen oder nicht. Entweder man fühlt sich besser in ein gemachtes oder in ein ungemachtes Bett zu fallen. Es gibt kein richtig und kein falsch.

www.hebisch-immobilien.de 

+ Neu bei uns: Gut geschnittene, gepflegte Eigentumswohnung im Krefelder Nordbezirk +

Einziehen und sich wohlfühlen in einer gepflegten 3-Zimmer-Eigentumswohnung im beliebten Krefelder Nordbezirk. Das Objekt befindet sich in der 2. Etage und hat einen geräumigen Balkon mit Blick auf den begrünten Innenhof.

Hebisch Immobilien

Das schöne Steintreppenhaus bringt Sie in die 2. Etage der Wohnanlage, in Ihre Wohnung. Von der Diele aus gelangen Sie in die Küche mit Einbauküche. Linksseitig befindet sich das große Wohn-/Esszimmer mit Zugang zum Balkon.

Danach gelangen Sie in einen Flur, der Sie links in das großzügige Schlafzimmer führt. Daran schließen sich 2 Räume an, die zum einen das WC und zum anderen die Dusche beherbergen. Die Bäder wurden bereits renoviert und sind sehr schick und modern.

Hebisch Immobilien

Das weitere Kinder-/Arbeitszimmer ist ebenfalls zum begrünten Innenhof gelegen.

Die Wohnung freut sich auf neue Eigentümer bzw. Bewohner.

Weitere Infos unter www.hebisch-Immobilien.de

+ Gemütliches Heim im Krefelder Norden erfolgreich vermietet+

Dieses hübsche Appartement mit Einbauküche und Gartennutzung haben wir an einen bisherigen Pendler vermietet, der seine Freizeit von nun an in einem gemütlichen Zuhause verbringen wird, statt im Stau auf der Autobahn.

Hebisch Immobilien

Der neue Mieter freut sich eine tolle Nachbarschaft und Hausgemeinschaft. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich gleich „um die Ecke“.

Das Treppenhaus ist mit Granit ausgestattet und führt zum Appartement im 1. OG. Eine kleine Diele empfängt den Mieter. Es gibt ein modernes Bad mit Dusche und Fenster, ein Wohn-/Esszimmer mit Küchenecke und einen großen Schlaf-/Wohnraum.

Hier macht das „Nachhausekommen“ Spaß 🙂

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Neu bei uns – Erdgeschoss mit Terrasse und Garten + Erstbezug +

Dürfen wir Ihnen unser neuestes Mietangebot vorstellen?

Erstbezug einer 3-Zimmer Erdgeschosswohnung mit Terrasse und Garten.

Ihr Domizil befindet sich in einem schicken, dunkel geklinkerten Haus im modernen Baustil, im schönen Krefeld-Hüls. Der helle, offene Eingangsbereich erwartet Sie.

Linksseitig gelegen, befindet sich Ihr neues Heim. Eine großzügige Diele empfängt Sie. Hier ist ausreichend Platz für einen Garderobenschrank und eine Sitzecke mit Cocktailsesseln.

Hebisch Immobilien

Ein Schlafraum, Arbeits- oder Gästezimmer befindet sich gegenüber der Eingangstüre. Rechts der Diele liegt das kleine, aber feine Gäste-WC und die Abstellkammer. Auf der linken Seite befindet sich Ihr Wellness-Bad mit Dusche, Wanne und Fenster. Daran anschließend erreicht man das helle Schlafzimmer mit bodentiefem Fenster. Das Highlight der Wohnung ist das offene Wohn-/Esszimmer mit Einbauküche. Bodentiefe Fenster bringen den Garten ein Stück weit ins Haus und auf der großzügigen Terrasse genießen Sie Kaffee und Kuchen.

Hebisch Immobilien

Eine Garage gehört ebenfalls zu Ihrem neuen Heim, sowie ein großer Kellerraum und eine Waschküche. In den Keller gelangen Sie übrigens ganz bequem mit dem Aufzug.

Alle Details finden Sie unter www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Wohnglück in neuer Hand … +

Dieses freistehende Einfamilienhaus, im beliebten Krefeld-Traar, freut sich über neue Eigentümer 🙂

Es liegt in einer verkehrsberuhigten Stichstraße. In dieser netten Nachbarschaft fühlt sich das Nachhausekommen richtig gut an und die Kinder können auch mal vor der Haustüre spielen.

In der unteren Etage gibt es links der Diele ein kleines Zimmer, welches als Kinder- oder Arbeitszimmer genutzt werden kann, dahinter ein Bad mit Dusche und Fenster, vis a vis der Haustüre (über die gesamte Hausbreite) ein Wohn-/Esszimmer und rechts der Diele,  die Küche mit Fenster zur Stichstraße.

 

Hebisch Immobilien

 

In der oberen Etage befinden sich ein ruhiges, großes Schlafzimmer, ein großes Kinderzimmer und ein weiteres Bad mit Dusche und Fenster.

Hebisch Immobilien

Nicht zu vernachlässigen ist der große Garten mit Platz für ein Trampolin, Gemüsebeet und und und …

Der Keller bietet eine Waschküche, einen Heizungsraum und einen großen Zusatzraum mit Zugang zum Garten.

Hebisch Immobilien

Ihr Wohnglück finden Sie bei www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Level-Up: Vom Kinder- zum Jugendzimmer +

Die Zeit bringt es mit sich, dass Kinder größer werden, andere Interessen entwickeln und ihrem ehemaligen Kinderzimmer entwachsen. Da wird der Wunsch auf Seiten der angehenden Teenies, das öde Kinderzimmer cooler zu gestalten, immer größer. Mit diesen Tipps gelingt das Umstyling bestimmt!

Ausmisten: First things first, was weg muss, muss weg und das wird nicht wenig sein, denn mit dem größten Teil der jahrelang angehäuften Spielzeuge und Kinderbücher wird schon lange nicht mehr gespielt. Setzen Sie sich mit Ihrem Kind zusammen und misten Sie die Dinge, die es nicht mehr braucht oder die, die keinen Wert mehr für das Kind haben aus. Lassen Sie dabei das Kind entscheiden was weg kann und was nicht und stehen Sie beratend zur Seite.

Hebisch Immobilien

Seien Sie flexibel: Schrank, Regal, Bett, Schreibtisch. Diese Möbel gehören zur Grundausstattung eines Kinderzimmers. Überlegen Sie ob nach dem Ausmisten wieder genügend Platz vorhanden ist, oder ob endgültig neue angeschafft werden müssen. Falls ja, empfiehlt es sich erweiterbare Schrank- und Regalsysteme zu kaufen. Diese werden von vielen verschiedenen Möbelhäusern angeboten und wachsen mit den Bedürfnissen des Kindes mit. Zusätzliche Regal- und Schubladenfächer lassen sich dem Möbelstück hinzufügen und können nachgekauft werden.

Gästefreundlich: Es muss nicht unbedingt ein großes Bett besorgt werden, doch besonders in kleinen Zimmern ist ein kleines Schlafsofa sehr praktisch, denn zum einen bietet es weitere Sitzgelegenheiten und eine Schlafmöglichkeit zum übernachten für Freunde Ihres Kindes.

Hebisch Immobilien

Mehrzweckmäßig eingerichtet: Ein Jugendzimmer sollte folgende Möglichkeiten bieten: Schlafen, Lernen, Entspannen, Freunde treffen und eventuell noch einen Platz zum stylen, damit das Badezimmer nicht langfristig belegt ist. Wenn der Platz dafür nicht reicht, können Sie sich über praktische Mehrzweckmöbel informieren. Zum Beispiel Sitzkästen, die Stauraum und Sitzmöglichkeit bieten.

Einen Platz zum Arbeiten: Schuljahr um Schuljahr werden die Ansprüche an die Kinder immer anspruchsvoller. Referate, Klausuren und Hausaufgaben müssen vorbereitet werden. Für eine optimale Lern- und Arbeitsumgebung, ist es wichtig, dass dem Jugendlichen ein ausreichend großer Schreibtisch zur Verfügung steht, mit Stauraum für Unterlagen, Schreibmaterial und Hefte. Außerdem sollten sich Steckdosen in der Nähe des Schreibtisches befinden für die Stromversorgung von Laptop und Schreibtischlampe.

Hebisch Immobilien

Loslassen: Im ganzen Prozess der Neugestaltung vom Kinder- in das Jugendzimmer, sollten die Eltern sich im Hintergrund halten und das Kind die Initiative ergreifen lassen. Es soll die Möglichkeit haben, das Zimmer weitestgehend eigenständig zu gestalten, sprich Wandfarbe, Deko und Möbel selbst wählen, wobei Sie als Eltern nur beratend zur Seite stehen. So entwickelt das Kind seinen eigenen Stil und hat selbst ein Projekt gestartet, gestaltet und beendet. Dieses Erfolgserlebnis wirkt sich positiv auf die Arbeitsmoral des Kindes aus.

Sie sehen, es ist kein Mammut-Projekt ein Kinderzimmer zu renovieren, man muss sich nur überwinden anzufangen. Wir von Hebisch Immobilien wünschen viel Spaß bei der Gestaltung des Jugendzimmers für einen neuen Lebensabschnitt!

www.hebisch-immobilien.de 

 

+ Mehr Wohnraum, aber wo? +

Sie haben Ihr Traumhaus gefunden: Tolle Lage, schöner Garten und nette Nachbarschaft. Einziges Manko: Es fehlt an Wohnraum. Vielleicht wünschen Sie sich ein, zwei weitere Zimmer, damit jedes Kind seinen eigenen Raum hat, oder Sie benötigen ein Büro, oder träumen von einem Hobbyraum und Heimkino. Wenn Wohnraum fehlt, können Sie sich überlegen, ob man nicht auf Zimmer unter der Erde ausweichen kann: Ein Kellerausbau. Wichtige Tipps und Ideen, die Sie beachten sollten:

Argumente FÜR einen Kellerausbau: In aller erster Linie erhöht ein Kellerausbau den Wert einer Immobilie, da man zusätzlichen Wohnraum schafft. Durch gute Wärmedämmung kann der ausgebaute Keller die Heizkosten eines Hauses senken. Bei professioneller Planung, können die neusten energetischen Renovierungsmaßnahmen vorgenommen werden.

Hebisch Immobilien

Argumente GEGEN einen Kellerausbau: Der Keller tendiert viel eher als andere Räume einen unangenehmen Geruch zu haben. Grund dafür können Feuchtigkeit und Schimmel sein. Sollte dies der Fall sein, muss das Kellergewölbe erst trocken gelegt werden und das kostet zusätzliches Geld. Grundsätzlich ist ein Kellerausbau keine preiswerte Angelegenheit.

Wenn, dann…: Entscheiden Sie sich nun für einen Kellerausbau, sollten Sie die Lichtverhältnisse im Keller beachten, um eine genauso gemütliche Wohnatmosphäre zu garantieren, wie über der Erde. Lässt der Bau des Kellers es zu, können zusätzliche Fenster eingebaut werden, die durch eine große Kellersenke Tageslicht in den Raum lassen. Ansonsten sollten ausreichend Lichtquellen installiert werden. Optimal sind hier kleine aber viele Deckenleuchten, da sie wie die Sonne das Licht von oben aus mehreren Richtungen projezieren. Da keine natürliche Lichtquelle vorhanden ist, ist es wichtig solches zu immitieren.

Hebisch Immobilien

Raumgestaltung: Wie bereits gesagt sollte die übliche Kelleroptik durch mehr Licht aufgehoben werden. Verstärken können Sie dieses durch helle Wandfarben, da diese zusätzlich das Licht reflektieren. Dazu noch helles Mobiliar und der ehemalige Kellerraum strahlt von alleine. Je nach dem wie Sie die zusätzlichen Räume nutzen möchten, z.B. als Weinkeller mit Bar, bietet es sich an dunklere Farbtöne und dunkles Holz zu wählen, denn bei solchen hat die Kelleroptik etwas traditionelles und gemütliches.

Hebisch Immobilien

Gute Planung: Bei jedem Kellerausbau ist eine gute Planung das A und O! Hat der Raum Stromanschlüsse? Müssen zusätzliche verlegt werden? Soll es einen Wasseranschluss geben? Müssen die Kellerräume erst trocken gelegt werden? Es muss an Heißung und Wärmedämmung gedacht werden. Zum Teil muss eine Dämmung gegen den Trittschall von der oberen Etage eingebaut werden. Es werden zudem IMMER Genehmigungen vom Bauamt benötigt.

Sie sehen, dass mit einem Kellerausbau viel Arbeit verbunden ist, doch Sie gewinnen dadurch Wohnraum und Ihre Immobilie gewinnt an Wert. Mit professioneller Hilfe lässt sich auch ein Mega-Projekt wie dieses stemmen.

www.hebisch-immobilien.de

+ Warum man die Gartenarbeit im Herbst niederlegen sollte +

Der Herbst steht vor der Tür und der ehemals grüne Garten wird kahl und leblos. Doch das ist weit gefehlt, denn noch immer wandern Igel, Eichhörnchen und Vögel, die nicht in den Süden fliegen, im Garten umher. Die Natur hat allerlei Tricks auf Lager, wie Pflanzen und Tiere den kommenden Winter überstehen. Wie Sie nun durch den Stopp der Gartenarbeit helfen können erfahren Sie in diesem Beitrag:

Psssst…Leise: Denn viele Tiere halten Winterschlaf oder verfallen in eine Winterstarre. Dazu suchen Sie sich ein warmes Plätzchen unterm Laub, denn das Blätterdach beschützt sie vor der Kälte von Frost und Schnee. Entfernen Sie das Laub von Bäumen und Büschen aus Ihrem Garten, rauben Sie den Tieren den Unterschlupf. Das gilt besonders für viele Insektenarten, die wiederum im Frühling für die Bestäubung von Pflanzen verantwortlich sind. Ihre Pflanzen haben auch etwas davon, denn das Laub schützt deren Wurzeln vor Schäden durch Bodenfrost.

Hebisch Immobilien

Ein Leben Im Winterwunderland: Besonders Frost kann die künstlerischen Talente der Natur zur Geltung bringen. Eingefrorene Blätter, Äste und Rispen im Silberglanz von Eis und Schnee, lassen Sie den Winter weitaus schöner wahrnehmen als sein Ruf von der dunklen und toten Jahreszeit.

Tierpark im eigenen Garten: Wenn Sie den Garten so belassen wie er ist und Unterschlupfsmöglichkeiten erhalten, werden Sie vielleicht Besuch von wilden Tieren haben, die Sie sonst nicht zu Gesicht bekommen. Scheue Igel, Eichhörnchen und Vögel werden sich eher in einem attraktiven „ungemachten“ Garten sehen lassen, als in einem aufgeräumten und kahl geschnittenen.

Hebisch Immobilien

Futterkrippe: Stauden und Beeren an Sträuchern bieten eine Nahrungsquelle für Vogelarten wie das Rotkehlchen, welches nicht zu den Teilziehern gehört, das heißt manche Exemplare bleiben uns auch im Winter erhalten und diese freuen sich über jedes bischen Futter, das sie kriegen. In einer weißen Schneelandschaft sind die kleinen Vögel mit der roten Brust auch besonders gut zu erkennen.

Hebisch Immobilien

Fiese Kälte: Jetzt seien wir mal ehrlich – wer will schon bei rauem Wind und kalten Temperaturen im Herbst im Garten rumstochern. Wozu auch? Ihr Garten als Biotop für Tiere ist unberührt weitaus nützlicher und schöner als kahl geschnitten. Legen Sie die Gartenschere bei Seite, sparen Sie sich kalte und trockene Hände und trinken Sie lieber eine warme Tasse Tee, während Sie dem Treiben in Ihrem Garten zusehen.

www.hebisch-immobilien.de