Immobilien-Profi-Tipp: Telefonkontakt – was Sie wissen wollen

Versuchen Sie bereits am Telefon, Informationen über den Anrufer zu erhalten. Fragen Sie nach Name, Adresse und Telefonnummer, bevor Sie Ihre Adresse preisgeben. So können Sie z.B. im Telefonbuch kontrollieren, ob der Anrufer korrekte Angaben macht.

Immobilien-Tipp - Telefonkontakt beim Immobilienverkauf 001

Bringen Sie auch in Erfahrung, was der Interessent sucht. Fragen Sie, wie viele Personen einziehen sollen, ob es bestimmte Anforderungen gibt und wann der Umzug stattfinden soll. Auf diese Weise können Sie zum einen in Erfahrung bringen, ob sich ein Besichtigungstermin lohnt.

Zum anderen wird ein ernsthafter Kaufinteressent Antworten auf diese Fragen haben. Wer vielleicht andere Ziele als den Erwerb einer Immobilie verfolgt, kommt ins Stottern. Dann ist Vorsicht geboten.

Immobilien-Tipp - Telefonkontakt beim Immobilienverkauf 002

Wenn alle Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet werden, spricht nichts dagegen, Ihrerseits Informationen preiszugeben. Versuchen Sie jedoch nicht, Ihr Haus bereits am Telefon zu verkaufen! Führen Sie das Gespräch. Durch Fragen steuern Sie die Inhalte und den Gesprächsverlauf.

Immobilien-Tipp - Telefonkontakt beim Immobilienverkauf 003

>> Unsere Profi-Tipps zum Immobilienverkauf zum Download